GFT wird ZSD Mitglied

ZSD – Ziviler Sicherheitsdienst. Deutschlandweites Netzwerk für professionelle Sicherheit und Überwachung

Qualität ist die erste Voraussetzung für Sicherheit – Insbesondere für Ihre Sicherheit und das was Ihnen wichtig ist. Das ZSD Netzwerk setzt hier Maßstäbe für professionelle Sicherheit indem ZSD die vollständige Sicherungskette in die Qualifizierung einbezieht – Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied! Somit kann der Kunde ganz sicher sein – in jeder Hinsicht für Privatpersonen und Unternehmen.

Wer Mitglied im ZSD werden will, muss eine pro­fessionelle Ausbildung in der ZSD-Akademie nach­weisen und damit viele Qualitätsanforderungen erfüllen. Dazu gehört nicht nur eine gesundheitlicher Fitness-Test, sondern auch das deeskalierende Ver­halten in Extremsituation. Zusätzlich erfordert die Mitgliedschaft Schulungen mit abschließender Prüfung über die wichtigsten relevanten Gesetze im BGB und Strafgesetzbuch bzgl. der beruflichen Situationen. Regelmäßige Nachschulungen und Informationen über Gesetzesänderungen sorgen für die erforderlich Aktualität des Wissens.

ZSD Mitglieder für den Fachbereich Technik sind speziali­siert auf die Überwachung, Überprüfung und Optimierung von tech­nischen Sicherheitssystemen (Alarmanlagen, Gefahrenmeldeanlagen, Brandschutz, Drohnen, etc:). Auch hier legen wir unser Augenmerk auf die vollständige Sicherungskette mit Planung, Installation und Inbetriebnahme sowie Aufschaltung, Überwa­chung und Intervention.

Das bietet das ZSD Netzwerk für Kunden

  • hochprofessionelle Sicherheitsfirmen
  • Ausgebildetes Fachpersonal
  • VdS anerkannte SOS Notrufleitstelle
  • flächendeckendes Sicherheitsnetzwerk
  • Aufträge können zeitnah und zuverlässig abgewickelt werden
  • jahrzehntelange Erfahrung
  • Netzwerk mit vielfältigen Zusatzqualifikationen
  • multikulturelle Mitglieder mit vielen Sprachfähig­keiten, hohe soziale Kompetenz
  • vielfältige Einsatzgebiete
  • seriöse Auftragsabwicklung (detailliertes Angebot, Auftragsbestätigung, einheitliche Rechnungsstel­lung)
  • professionelle Basis- und Berufsausbildung zur gesetzlich anerkannten Fachkraft in den ZSD-Aus­bildungsakademien
  • Qualitätsmanagement: professionelle Aus- und Weiterbildung, Level-Qualifizierung
  • alle Betriebe mit Zertifizierung
  • großes leistungsstarkes Netzwerk (Verstärkung für größere Aufträge, Ersatz bei Krankheit, Ansprech­partner)
  • qualifizierte Ansprechpartner
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Zusammenarbeit mit Einsatzkräften der Feuerwehr und Polizei